Historisches

Andrew_Taylor_Still_1914Die osteopathische Medizin geht auf den amerikanischen Arzt Andrew Taylor Still (1828-1917) zurück. 1892 gründete er in Kirksville, Missouri, das erste College für Osteopathie (Kirksville College of Osteopathic Medicine). Stills Prinzipien bilden bis heute das Fundament der Osteopathie. 

Heute praktizieren etwa 54.000 Ärzte in den USA; sie führen den Titel D.O. (Doctor of Osteopathy) und sind den Medical Doctors (MD) gleichgestellt.

Sein Schüler John Martin Littlejohn etablierte die Osteopathie im Jahre 1917 mit der Gründung der “British School of Osteopathy” in Europa. Praktiziert wird heute in nahezu allen europäischen Ländern.