Infektionsschutz SARS-CoV2

Aus aktuellem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass gemäß den Richtlinien des Bundesgesundheitsministeriums und der Bayrischen Landesärztekammer in Praxen keine G-Regel gilt. Es gehört zu meinem ärztlichen Selbstverständnis, dass grundsätzlich alle Menschen in Behandlung kommen können, die Hilfe brauchen.

Es gelten weiterhin die bewährten Hygiene-Auflagen zur Wahrung des Infektionsschutzes. Bitte tragen Sie bei Betreten der Praxis eine FFP2-Maske und waschen Sie sich nach Eintreffen Ihre Hände. Ferner bitte ich Sie, zum Termin Ihr eigenes Handtuch/Laken und eine eigene Decke mitzubringen. Sie können Wartezeiten in der Praxis vermeiden, wenn Sie pünktlich zum Termin kommen. Patientenkontakte werden weitgehend verhindert, da ich nach wie vor Pausen zwischen den Terminen einplane. Ich garantiere für eine gute Raumlüftung sowie Flächendesinfektion.

Folgende Patienten dürfen nicht in meine Praxis kommen:
→ Patienten, die den Verdacht haben, an COVID-19 erkrankt zu sein
→ Patienten, die über eine Erkrankung der Atemwege klagen
→ Patienten, die sich in den vergangenen 5 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben
→ Patienten, die Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall hatten oder sich in Quarantäne befinden

Vielen Dank für Ihre Kooperation!